^Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Get Adobe Flash player

 

01.02.2015

Klein aber fein: Hallenradsport-Bezirksmeisterschaft in Lieme

 

Das gute, alte Sprichwort „Klein aber fein“ passte perfekt zur Ausrichtung der Bezirksmeisterschaft im Hallenradsport. Da keine andere Sporthalle zur Verfügung stand, mussten wir als Ausrichter auf unsere Liemer Heimatturnhalle zurückgreifen. Doch Athleten und Zuschauer kamen auf nächster Nähe gut miteinander aus. Auch unserem 1. Vorsitzenden Gerhard Schäfer-Nolte fiel nach der Veranstaltung ein Stein vom Herzen, denn in seiner Begrüßung nahm er Bezug auf das „Augustdorfer Sporturteil“ und bat alle Anwesenden um erhöhte Aufmerksamkeit beim Tun und Handeln während der Veranstaltung. Zwar verlief die Bezirksmeisterschaft unfallfrei, aber dennoch bleibt die Hoffnung bei unserem Vorstand, dass das Urteil revidiert wird und die Ehrenamtlichkeit weitere Entlastung findet.

 

Auch aus sportlicher Sicht durften wir mit den Ergebnissen mehr als zufrieden sein. Unsere Übungsleiterin Gudrun Schäfer-Nolte befindet sich im Neuaufbau der Kunst- und Einradabteilung und schickte deshalb viele Neuanfänger auf die Fahrfläche. Aber dennoch durfte sie fünf neue Bestleistungen in ihre Trainingsmappe eintragen. Darüber hinaus waren nicht nur wir von zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen betroffen, sondern die gesamte Veranstaltung war davon geprägt.

 

Unter diesen Voraussetzungen war unsere A-Schülerin Laetitia Grosch die routinierteste Sportlerin unseres Vereins. Sie belegte im Einer-Kunstradsport ihrer Altersgruppe nicht nur Rang 3, sondern sicherte sich dadurch auch die Qualifikation für die Landes-Meisterschaft.

 

Im 1er Kunstradsport Schülerinnen B bestachen Lisa-Sophie Leingang und Vivienne Kornatz durch fast fehlerfrei vorgetragene Auftritte. Beide Sportlerinnen durften sich über neue persönliche Bestleistungen freuen.  

 

Im 1er Kunstradsport Schüler C durfte sich Finnley Kornatz als Bezirksmeister ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung feiern lassen, während im Mädchenbereich dieser Disziplin Sina Penders nicht nur mit neuer persönlicher Bestleistung überraschte, sondern sich damit ebenfalls die Qualifikation für die Landes-Meisterschaft sicherte. Johanna Blum errang in dieser Disziplin Platz 12.

 

Eine weitere Vize-Bezirksmeisterschaft errang Nele Arens für sich und unseren RSV „Tempo“ Lieme. Sie startete in der Sondergruppe „Talentsichtung/Talentförderung“ und fuhr auch mit neuer persönlicher Bestleistung von der Fahrfläche.

 

 

 

 

 

Besucher

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online