^Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Get Adobe Flash player

 

01.02.2015

 

 

 

Startschuss in Herford: RSV „Tempo“ Lieme testet vor Beginn der Hallenradsport-Saison

 

 

 

Mit einem verminderten Kader fuhr unsere Übungsleiterin Gudrun Schäfer-Nolte über die lippische Grenze nach Herford, denn unsere Sportlerinnen  sind derzeit vom Verletzungspech sehr stark betroffen. Ramona Petz verletzte sich beim Kader-Training in der Sportschule Duisburg so schwer, dass sie mehrere Wochen ausfallen wird, und auch die auf Landesebene schon erfolgreiche Lena Noltekuhlmann „trägt Gips“. Weitere Sportlerinnen konnten den Grippe-Virus nicht abwehren und mussten dem Bett den Vorzug vor der Sporthalle geben. Doch der „harte Kern“ zeigte sich von der besten Seite.

 

Im Einer-Kunstradsport der Schülerinnen A freute sich Laetitia Grosch über den Sieg, und auch der 2. Platz für Finnley Kornatz war „aller Ehren wert“. Im 1er Kunstradsport der Schülerinnen B gaben Lisa-Sophie Leingang und Vivienne Kornatz dem Kampfgericht  kaum eine Chance für Abzüge. Lisa-Sophie Leingang büßte lediglich 1,43 Abzugspunkte ein, während Vivienne Kornatz 1,41 Punkte gegenüber der eingereichten Punktezahl verlor.

 

Im Einer-Kunstradsport Schülerinnen C freute sich Johanna Blum über eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte, und im Kreis der Allerjüngsten, der sogenannten Talentförderung, jubelte Nele Arens über Rang 2.

 

Am kommenden Sonntag wird es ernst. Der RSV „Tempo“ Lieme richtet in der Liemer Turnhalle ab 10.00 Uhr die Bezirksmeisterschaft aus. Die Urkunden sind geschrieben;  lediglich die Platzierungen fehlen noch. Darum wird sicherlich hart gekämpft und interessierte Zuschauer dürfen sich nicht nur auf spannende Wettkämpfe freuen, sondern auch auf den Auftritt von Vize-Weltmeister Simon Puls.

 

 

 

Besucher

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online