^Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Get Adobe Flash player

 


02.06.2019 - "Nethe-Tour"

An diesem sonnigen und heißen Sonntagmorgen starteten wir von Lieme mit einer erfreulich großen Gruppe von 29 Radlern in Richtung Brakel-Rheder. Von dort ging die Tour durch die schöne, recht hügelige Landschaft des Nethe-Tals bis nach Willebadessen, wo wir im Café am Kloster eine längere Pause einlegten.

Nach einer kleinen Stärkung wurde noch die Klosterkirche und der anliegende Park besichtigt. Dann ging es weiter bis zum nächsten Zwischenstopp am Nethe-Stausee. Nach insgesamt schwungvoll geradelten 45 Kilometern erreichten wir wieder Rheder, wo wir am "Weidenpalais" gemeinsam bei einem Getränk die Tour ausklingen ließen.

Diese Tour war gleichzeitig die "Jungfernfahrt" unseres neuen RSV-Radanhängers, mit dem maximal 10 Räder transportiert werden können. Alle waren begeistert von unserem neuen Gefährt, dass uns sicherlich zukünftig noch gute Dienste leisten wird und insbesondere für die Radler gedacht ist, die keine eigene Transportmöglichkeit für ihre Räder haben.

In Verbindung mit unserem Vereinsbulli hat das Gespann eine beachtliche Länge von 10,80 m, die unser Fahrer Norbert souverän meisterte. Gleichzeitig hatte er noch das Vergnügen, im Bulli von 7 netten Damen begleitet zu werden :-).


 


Bilder in der Bildergalerie

 

 

25.05.2019

Talente des RSV "Tempo" Lieme glänzen bei Landes-Meisterschaft: Schülerinnen zeigen souveräne Auftritte

In der Karnevalshochburg Köln hatten auch unsere Sportlerinnen einschließlich unserer Trainerin Gudrun Schäfer-Nolte allen Grund zum Feiern. Bei der Landes-Meisterschaft der Schüler überzeugten Nele Arens, Charlotte Beermann und Marlene Engelkemeier mit ihren Auftritten.

Ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk (Vortag) machte sich Nele Arens  im 1er Kunstradsport U13. Unserer sehr trainingsfleißigen Sportlerin gelangen auch schwierige Übungen, was sich natürlich auch im Gesamtresultat widerspiegelte. Mit 53,36 ausgefahrenen Punkten durfte sie auf das Siegerpodest klettern und Pokal und Urkunde für den dritten Platz entgegennehmen.

Für die erst 7- und 8-jährigen Marlene Engelkemeier und Charlotte Beermann war es die erste Teilnahme an einer Landes-Meisterschaft. Kein Wunder bei dem Jahrgang! Dementsprechend fehlte es auch an einer altersentsprechenden Disziplin im 1er Kunstradsport, sodass beide Sportlerinnen in der Altersgruppe U11 antreten mussten. Doch sie zeigten weder Lampenfieber noch Respekt vor der älteren Konkurrenz. Charlotte Beermann fuhr bei ihrem Debüt so unbekümmert, dass sie sogar mit einer neuen Bestleistung die Fahrfläche verließ (Platz 9). Marlene Engelkemeier, die trotz Geburtstages ihres Bruders an den Start ging, machte das Kampfgericht fast arbeitslos. Es gab kaum Beanstandungen, und die Differenz zwischen eingereichten und ausgefahrenen Punkten von nur 3,36 Punkten war die geringste Abwertung der gesamten Disziplin. Im Gesamtergebnis erreichte sie Rang 6; sogar nur 0,26 Punkte fehlten an Platz 5.

Für die drei Sportlerinnen ist die Meisterschaftssaison beendet. Vielleicht folgen noch einige Starts bei privaten Vereinsturnieren. Ansonsten heißt es auf die Sommerferien warten und sie genießen.  Anschließend werden dann im Verein und im Landes-Stützpunkt neue Übungen ausprobiert, trainiert und möglichst in ein neues Programm aufgenommen.

Bilder in der Bildergalerie


 

 

11.05.2019

NRW-Pokal-Vorrunde in der Liemer Turnhalle - RSV "Tempo" Lieme lässt Nachwuchs an der Wettkampfatmosphäre schnuppern

Für uns standen bei der Pokal-Vorrunde in der Liemer Turnhalle nicht so sehr Platzierungen und Qualifikationen im Vordergrund, sondern für unsere sehr jungen Sportlerinnen war es eine Möglichkeit, erneut etwas Wettkampfluft zu schnuppern. So mussten teilweise Siebenjährige in der Gruppe U 11 starten, weil es noch keine altersentsprechenden Einteilungen gibt. Entsprechend die Dominanz unserer RSV-Küken; die Hälfte der Teilnehmerinnen im 1er Kunstradsport stellte der RSV "Tempo" Lieme. Doch alle unsere Fahrerinnen hinterließen tolle Eindrücke, teilweise mit neuen Bestleistungen: Marlene Engelkemeier (5.), Charlotte Beermann (6.), Letizia Herter (9.), Emmy Hoffmann (10.), Mathilda Jungert (11.) Kathleen Herter (12.) und Katharina Büschemann (13.).

Im 1er Kunstradsport Schülerinnen U 15 wurde Aphrodite Pardalis Achte, und in zwei Disziplinen gelang sogar der Sprung auf's Siegerpodest:  Nele Arens errang einmal Platz 3 im 1er Kunstradsport Schülerinnen U 13 und außerdem mit ihren Vereinskameradinnen Ann-Kathrin Leenen, Aphrodite Pardalis und Inga Wenzel im 4er Einradsport Juniorinnen. Die vier jungen Damen „knackten“ dabei erneut die 100-Punkte-Grenze!
 
 
Bilder in der Bildergalerie
 

 

19.05.2019 - "Familientour"

Auf besonderen Wunsch wurde in diesem Jahr wieder einmal eine "Familientour" angeboten, die erfreulicherweise großen Anklang fand. An diesem warmen und sonnigen Sonntagvormittag machte sich eine bunt gemischte Gruppe von 28 Radlern im Alter von 4 bis 70+ auf den Weg von Lieme Richtung Heiden. Bei der Rast auf der Hälfte der Strecke wurden die 11 Kinder für die geschaffte Strecke und die bezwungene Steigung erst einmal mit Gummibärchen belohnt. Dann ging es auf verkehrsarmen Wegen motiviert und gut gelaunt weiter bis zu Helwegs Hof nach Heiden, wo schon gegrillte Würstchen und andere Leckereien auf uns warteten.

Nach der Stärkung wurde ein "Familienturnier" veranstaltet, in dem in Gruppen verschiedene Aufgaben zu lösen waren. Groß und Klein hatten riesigen Spaß, und am Ende bekam die Siegergruppe auch noch einen Preis. Unser besonderer Dank geht an Familie Helweg für die Gastfreundschaft und die tolle Organisation!

Anschließend machten wir uns gemütlich und mit kleinen Zwischenstopps wieder auf den Rückweg nach Lieme. Ein großes Lob geht besonders an unsere kleinen Mitradler, die toll mitgemacht und die Strecke von insgesamt 17 km bei bester Laune bewältigt haben! 
 
Bilder in der Bildergalerie

 

 

 

 


01.05.2019 - "Lemgo macht ein Fass auf"


Wie sich schon in den vergangenen Jahren abzeichnete, hat die Mehrzahl der RSV Radwanderer offensichtlich keine Lust mehr, gemeinsam zu dieser Veranstaltung zu radeln. Gerade einmal 8 Radler fanden sich an diesem sonnigen 1. Mai an der Sparkasse in Lieme ein, um eine Tour durch die Lemgoer Umgebung zu machen und Stempel für die große Verlosung zu sammeln.

Die Tour ging über Hardissen zum ersten Zwischenstopp in Hörstmar am "Bahnhof". Von dort aus ging es weiter über Lemgo-Laubke und Brake zum nächsten Zwischenstopp am "Berghof" in Voßheide. Der Rückweg führte quer durch Lemgo zum dritten Zwischenstopp am wieder eröffneten "Steinkrug". Von dort ging es wieder zurück nach Lieme. Eine schöne und gemütliche Tour von 29 km Länge fand am Liemer Krug ihren Abschluss.


 

 

 

 

Besucher

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online