^Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Get Adobe Flash player

 

03.08.2019 - "Einkehrschwung ins Wochenende"

Mit einem kleinen übersichtlichen Grüppchen von nur 7 Radlern machten wir uns an diesem warmen, sonnigen Samstagnachmittag auf zum Einkehrschwung ins Wochenende.

Die Tour führte über den Liemer Weg nach Lemgo, über den Wall, an der Walkenmühle vorbei über Vossheide, Wendlinghausen und Farmbek ins Gasthaus Begatal, wo wir bei kalten Getränken eine gemütliche Pause einlegten. Zurück ging es über Spork, die Lütter Trift, wieder an der Walkenmühle vorbei, über den Wall, durch die Grevenmarsch und den Liemer Weg zurück nach Lieme. Eine schöne Tour von 33 km Länge - nur schade, dass so wenige dabei waren...

 

 

 

20.07.2019 - "Dämmertour zum Forellenessen"

An diesem heißen Samstagnachmittag gab es kurz vor dem Start zur Radtour noch ein heftiges Gewitter, doch nur von ein paar letzten Regentropfen begleitet starteten wir mit 10 Radlern zu einer Runde über Entrup bis nach Leese, wo sich noch 5 weitere Personen dazugesellten und Kasper's leckere geräucherte Forellen und kalte Getränke auf uns warteten. Nach einem ausgezeichneten Essen in gemütlicher Runde machten wir uns wieder auf den Weg zurück nach Lieme, wobei wir kurz vor Schluss nach insgesamt 20 gefahrenen Kilometern noch einmal einen Schauer abbekamen.  

 23. RTF des RSV Tempo Lieme e.V. vom 20. Juni 2019
  

Am 20. Juni 2019 fand die 23. und voraussichtlich letzte Radtouristikveranstaltung (RTF) des RSV Tempo Lieme statt.

Nach den teils heftigen Unwettern an den Vortagen hatte der Wettergott ein Einsehen, und ca. 300 Radsportler konnten bei trockenem Wetter an der Karla-Raveh-Gesamtschule an den Start auf die 43 km, 75 km oder auch 117 km lange Strecke gehen. Aufgrund der Dauersperrung der Gauseköte wurde in diesem Jahr die 153 km lange Strecke nicht angeboten. Unterwegs wurden die Sportler durch unsere Streckenposten mit Getränken und einer Stärkung versorgt und kamen zufrieden und vollen Lobes über die tolle Strecke im Ziel an.

Warum die letzte RTF? Leider müssen wir der Altersstruktur in unserem Verein Rechnung tragen. Schon in den vergangenen Jahren konnten wir unsere RTF nur deshalb durchführen, weil wir neben unseren Vereinsmitgliedern auf eine große Helferschar aus Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten zurückgreifen konnten.

Nun sind aber die Grenzen des Machbaren erreicht, und wir haben schweren Herzens beschlossen, die unter den Radsportlern äußerst beliebte RTF aus unserem Programm zu streichen, sollte nicht noch ein Wunder geschehen und unerwartete Unterstützung von anderen Seiten kommen. Das Aus für diese Veranstaltung, bei der in der Vergangenheit in Spitzenzeiten bis zu 500 - 600 Radsportler von nah und fern an den Start gingen, bedeutet auf jeden Fall einen herben Verlust für die Radsportwelt und auch für die Außendarstellung unseres schönen Lipperlandes!


Bilder in der Bildergalerie

 

 

 

07.07.2019 - "Lippetal-Tour"

Obwohl der Himmel voller grauer Wolken hing machten wir uns gutgelaunt mit 13 Radlern mit PKW's, unserem Bulli und dem neuen Anhänger auf den Weg ins Lippetal. Wir parkten unser langes Gefährt auf einer großen Wiese am Landhof Kesseler in der Nähe von Herzfeld. Dann ging es bei kühlem Wind und Wolken entgegen dem Uhrzeigersinn entlang am Wasserschloss Assen über Lippborg und Oestinghausen bis zum schönen "Antik-Café" in Brockhausen, wo wir mit leckerem selbstgebackenen Kuchen und Waffeln verwöhnt wurden. Dann kam sogar noch die Sonne heraus!

Anschließend führte die Tour weiter über Weslarn nach Bettinghausen, wo wir im Naturschutzgebiet Woeste Wasserbüffel, Fischreiher und Störche beobachten konnten. Weiter ging es über Eickelborn, die Lippeauen und entlang des Wasserschlosses Hovestadt bis zur Basilika St. Ida in Herzfeld, die wir auch von innen besichtigen konnten. Von dort aus war es nur noch ein Katzensprung zurück zu unseren Autos. Dort wartete Schaf Lena unter unserem Bulli und ließ sich nur sehr widerwillig von dort verjagen... Nach dieser 47 km langen Tour ließen wir den Tag bei einem gemeinsamen leckeren Abendessen im Landhof Kesseler ausklingen, und dann ging es über die Autobahn wieder ab nach Hause.

 

16.06.2019 - "Radtour auf dem Soleweg"

An diesem warmen und trockenen Sonntag starteten wir mit 14 Radlern von Lieme in Richtung Vlotho. Die 54 km lange Tour führte über Schötmar und Bad Salzuflen, dann weiter auf dem Soleweg über die Waldemeine und Valdorf nach Vlotho, wo wir im Eiscafé Pugliese bei leckerem Eis eine Pause einlegten.

Dann ging es weiter über die Weserbrücke durch die Vlothoer Innenstadt, zurück über die Waldemeine und den Kurpark Bad Salzuflen zum gemütlichen Abschluss bei Kaffee + Kuchen im Salinencafé. Von dort war der Weg über Retzen und Rhiene nicht mehr weit bis nach Hause.