^Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Get Adobe Flash player

15.02.2014:

2. Rangliste im Hallenradsport; klein aber gemütlich in der Turnhalle Lieme -
Die „7“ steht für den RSV „Tempo“ Lieme!

Der Liemer RC hatte zur 2. Rangliste in die Liemer Turnhalle eingeladen. Nach dem Motto „klein und gemütlich“ fühlten sich alle Sportlerinnen und Sportler dort sehr wohl. Dazu trug auch der Gastgeber mit einer sehr guten organisatorischen Leistung wesentlich bei. Die Leistung stimmte auch bei unserem guten alten  RSV „Tempo“ Lieme; bei 14 Starts gab es 7 Siege und 7 persönliche Bestleistungen für unsere „Tempo“-Sportlerinnen.

Im 1er-Kunstfahren der Schülerinnen A wurde Ramona Petz nicht nur hervorragende Zweite, sondern verließ die Fahrfläche auch mit der Schnapszahl 66,66 (ausgefahrene Punkte). Fünfte in dieser Disziplin wurde unsere Vereinskameradin Laetitia Grosch, gefolgt von Jacqueline Noltekuhlmann auf Rang 6. Im 1er-Kunstfahren der Schülerinnen C erreichten beide Sportlerinnen unseres Vereins neue persönliche Bestleistungen.  Lisa-Sophie Leingang überraschte mit Rang 6, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Sina Penders.

Im Zweier-Kunstfahren der Schülerinnen A hatten Laetitia Grosch und  Ramona Petz gleich doppelten Grund zur Freude; sie gewannen nicht nur ihre Disziplin, sondern freuten sich ebenfalls über eine neue persönliche Bestleistung.

Äußerst eindrucksvoll dominierte unser Verein in den Mannschaftsdisziplinen. Das Vierer-Einradfahren der Frauen gewannen  Alexandra Düe, Carina Labrzycki, Anjuli Meier und Lara Schäfer-Nolte mit weit über 100 ausgefahrenen Punkten. Ebenfalls einen Sieg feierten die Juniorinnen  im Vierer-Einradfahren. Hier waren Janina und Jessica Beckmann sowie Anne und Lena Naber die strahlenden Siegerinnen. Im Vierer-Einradfahren der Schülerinnen gab es sogar einen Doppelsieg zu feiern. Team I mit Carolin Dreier, Laetitia Grosch, Sara Miethe und Ramona Petz standen auf dem Treppchen ganz oben, gefolgt vom Tempo-Team II mit Kathleen Haase, Ann-Kathrin Leenen, Greta Lumplesch und Hannah Wotzke, die ebenfalls eine persönliche Bestleistung für sich verbuchen konnten.. Im Vierer-Kunstfahren der Frauen gehen wir in diesem Jahr mit einer neuformierten Mannschaft an den Start. Anne und Lena Naber sowie Lara Schäfer-Nolte und Martina Winkelheide nutzen jede Trainings- und Wettkampfmöglichkeit um sich zu verbessern, aber auf Rang 2 lässt sich ja bereits hervorragend aufbauen.

Auch im Sechser-Einrad konnten wir sämtliche Disziplinen gewinnen. In der Altersstufe der Frauen siegten Alexandra Düe, Carina Labrzycki, Anjuli Meier, Daria Miethe, Lara Schäfer-Nolte und Marina Winkelheide mit neuer persönlicher Bestleistung von 141,65 Punkten. Bei den Juniorinnen hießen die Siegerinnen Janina und Jessica Beckmann, Carolin Dreier, Sara Miethe sowie Anne und Lena Naber. Sie taten es der „älteren Generation“ gleich und ließen eine weitere Bestleistung folgen. Im Sechser-Einrad der Schülerinnen absolvieren Kathleen Hase, Ann-Kathrin Leenen, Lisa-Sophie Leingang, Greta Lumplesch, Sina Penders und Hannah Wotzke ihre erste Wettkampfsaison und  bescherten dem RSV „Tempo“ Lieme eine weitere Erstplatzierung.

Unsere Übungsleiterin Gudrun Schäfer-Nolte wird aus dem Auftreten Ihrer Schützlinge die notwendigen Schlüsse ziehen.  Denn der nächste Wettkampf ist die Bezirksmeisterschaft, und dort geht es bekanntermaßen bereits um die Qualifikationen für die Landes-Meisterschaft.

Besucher

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online